Willst du Karriere machen?

Als junges Portal für Karriereplanung zeigen wir Schülern und Studenten Perspektiven,
um sich sich für die spätere Karriere richtig vorzubereiten.

Wie geht erfolgreiche Karriereplanung?

Mit der richtigen Karriereplanung erfolgreich in das Berufsleben starten.

Schlau sein, Karrie planen! Jahrelang hat man sich als Schüler Tag für Tag aus dem Bett gequält und sich zur Schule geschleppt. An manchen Tagen hat man bereits während der ersten Unterrichtsstunde angefangen, die Zeit bis zum Ende des Schultages zu zählen, da der Stundenplan wirklich nicht gerade die interessanten Fächer anzeigte. So war für manchen Schüler Schule für viele Jahre ein notwendiges Übel und auf einmal merkt man, wie viel Sicherheit und Struktur Schule dem Schüler gegeben hat.

Langsam neigt sich der geregelte Alltag bei jedem Schüler dem Ende entgegen und man muss sich erstmals ernsthafte Gedanken im Leben über das „Danach“ machen. Es taucht die Frage auf: Soll ich studieren, eine Ausbildung absolvieren oder zunächst ins Ausland reisen? Es müssen jetzt Antworten auf alle drängenden Fragen zur beruflichen Richtung gestellt und eine Lösung gefunden werden.

Karriere beginnt in der Schule

Sicherlich ist den meisten Schülern in den oberen Klassen bereits der Unterschied zwischen Universität und Fachhochschule bekannt. Doch wie funktioniert so ein Bachelor oder Master und was muss ich dabei beachten, da dies bereits ein wichtiger Schritt in der Karriereplanung ist?

Erst muss bei manchen Schülern noch der Abi-Stoff eingeprägt und die Prüfungen geschrieben werden. Doch bereits vor dieser Zeit sollte der einzelne Schüler sich intensive Gedanken über alle späteren Optionen für die eigene Karriere gemacht haben. Es ist wichtig, einen sinnvollen und zielgerichteten Plan aufzustellen. Wer früh mit der Berufsplanung anfängt, hat den Vorteil, dass er bereits den schulischen Kurs dementsprechend steuern kann: er kann Schwächen ausgleichen und Stärken herausarbeiten. Er stellt auch sicher, dass keine Bewerbungsfristen verpasst werden. Bei vielen Vorhaben liegen diese nämlich gut ein Jahr vor dem Abitur.

Eine Karriere, die zu einem passt

Was immer gewählt wird, es muss zur Person passen. Er braucht also ein realistisches Selbstbild für eine konsistente Karriereplanung. Es ist zu überlegen, was man besonders gut kann, gerne macht – auch als Hobby und nicht nur an Schulfächern.